Rangfolge der Pokerhände.

Es ist noch nicht bekannt woraus das Wort Poker stammt. Es hat auf jeden Fall etwas mit dem französischen Wort poque - zu tun. Das ist ein Kartespiel, das später in New Orleans entwickelt wird.

Erst dokumentiert der englische Schauspieler Joseph Crowell im 1829 die Existenz des Spiels Er berichtet über 4 Personen, die mit 20 Spielkarten spielen und auf die Spielkarten Einsätze machen. Im 1834 beschreibt Jonathan Green die Regel des Pokers, der damals in Booten und Schiffen am Mississippi Fluss gespielt wurde

Ursprünglich wurde das Spiel mit nur 20 Karten gespielt, wobei nur die Assen, die Könige, die Damen, die Buben und die Zehn angewendet wurden. Es konnten 2 bis 4 Spieler teilnehmen.

Mit der Zeit hat sich das Poker entwickelt und heute kann es in jedem Casino in jede Großstadt gespielt werden. Durch die neuen Technologien kann man mit Speiler von der ganzen Welt im Internet spielen.

Poker ist der Name, für viele Kartenspiele, bei denen die Spieler auf die Stärke Ihrer Kartenhände wetten. Poker ist auch ein Spiel wo es einen gemeinsamen Pot gibt, der aus den Einsätzen der Spieler besteht und durch den Spieler mit dem besten Hand gewonnen wird oder durch die Person, der so einen Einsatz macht, den niemand bezahlt. Das Ziel jedes Spielers ist die beste Kombination aus 5 Karten zusammenzustellen.

Die Stärke der Hände ist wie folgt - von der stärkste zur schwächsten:

Royal Flush
Das beste Blatt beim Poker. Es besteht aus 10, Bube, Dame, König und Ass in derselben Spielfarbe.
royal flush
Straight Flush
Fünf aufeinanderfolgende Karten einer Farbe. Beispiel: 7, 8, 9, 10, Bube.
straight flush
Vier Gleiche - Vierling
Vier Karten des gleichen numerischen Werts. Haben mehrere Spieler dieses Blatt, entscheidet die Höhe des Kickers.
four kind
Full House oder Full Boat
Eine Fünf-Karten-Kombination bestehend aus einem Paar und einem Drilling. Zum Beispiel: 10-10-10-9-9. Die Höhe des Drillings entscheidet, welches Full House besser ist. Beispiel: 9-9-9-2-2 schlägt 2-2-2-A-A.
full house
Flush
Fünf Farben der gleichen Spielfarbe. Hat mehr als ein Spieler einen Flush, entscheidet die höchste Karte über den Gewinner. Ist diese gleich, entscheidet die zweithöchste Karte jedes Spielers, dann die dritthöchste, die vierthöchste und letztlich die fünfthöchste. Zum Beispiel schlägt ein Flush mit Pik A-J-9-5-4 einen Flush mit Herz A-J-8-6-4, da die dritte Karte im ersten Blatt höher ist.
flush
Straße - Straight
Fünf direkt aufeinanderfolgende Karten. Hat mehr als ein Spieler einen Straight, entscheidet die höchste Karte über den Gewinner. Asse können sowohl die höchste (A-K-Q-J-10) als auch die niedrigste Karte (5-4-3-2-A) eines Straights sein.
straight
Drei Gleiche - Drilling - Three of a Kind
Drei Karten des gleichen numerischen Werts. Hat mehr als ein Spieler einen Drilling, entscheidet der höchste Kicker über den Gewinner. Wenn zum Beispiel ein Spieler 8-8-8-A-Q und ein anderer 8-8-8-K-Q hat, hat der erste Spieler das bessere Blatt.
tree kind
Zwei Paare - Two Pairs
Ein Paar sind zwei Karten mit dem gleichen numerischen Wert. Bei zwei Paaren hast du zwei Paare mit verschiedenen numerischen Werten. Haben zwei Spieler das gleiche Paar, gewinnt der Spieler dessen zweites Paar höher ist. Sind beide Paare gleich, entscheidet der Kicker über den Gewinner.
two pairs
Paar - One Pair
Ein Paar sind zwei Karten mit dem gleichen numerischen Wert. Haben zwei Spieler ein Paar, entscheidet die numerische Reihenfolge über den Gewinner.
one pair
Höchste Karte - High card
Hat kein Spieler eine der oben genannten Kombinationen auf der Hand, wird das Blatt durch die höchste Karte entschieden. Zum Beispiel schlägt die Fünf-Karten-Kombination A-J-10-9-5 das Blatt K-J-10-9-5.
high card