Strategien beim Einsetzen – Reihe der Zahlen

Diese deutsche Strategie wurde ursprünglich zur Casinoanwendung geplant, ähnlich wie Martingale und auch andere Progressivstrategien, deren Grundlage die ständige Erhöhung des Einsatzbetrags ist. Sie ist jedoch angemessener als „Martingale“ und die Verluste von früheren Einsätzen können nicht immer mit dem ersten Gewinn ausgeglichen werden. Andererseits bringt sie keine so schnelle Erhöhung des Einsatzbetrags.

"Die Reihe der Zahlen" ist eine Strategie, die individuell angepasst werden kann d.h. Sie können den Einsatzbetrag nach Ihren Bedürfnissen einstellen. Trotzdem verlangt diese Strategie mehr Bemühung Ihrerseits, zum Beispiel müssen Sie die Reihenfolge der Zahlen selbst notieren wenn Sie verlieren und Zahlen streichen, wenn Sie gewinnen.

Sie müssen erstmal entscheiden wie viel Sie gewinnen wollen. Nehmen wir 1000 euro an. Danach müssen Sie entscheiden wie schnell Sie dieses Ziel erreichen können. Wenn Sie auf Spiele mit Quote 2.00 wetten, dann ist die Gewinnwahrscheinlichkeit ca. 40% (es ist besser Ihre Fähigkeiten zur Prognose zu unterschätzen als zu überschätzen). Wenn Sie 1000 euro durch 20 gewonnene Einsätze i.h.v. 50 euro teilen, können Sie bestimmen wie schnell Sie der Gesamtbetrag von 1000 euro gewinnen werden. Beim Prognostizieren von Spielen mit 40% Präzision verlieren Sie 60% aller Einsätze, d.h. Sie verlieren um 50% öfter im Vergleich zu Gewinnen (6/4). Im Gewinnfall müssen Sie zwei Zahlen von der Reihe streichen – die erste Zahl und die letzte Zahl. Im Verlustfall fügen Sie eine Zahl am Reihenende ein. Die Anfangsreihe sieht so aus:

50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50

Wie berechnet man den Einsatzbetrag?
Die Formel für die Berechnung des Einsatzes ist:

Reingewinn
----------------
Quote - 1

Der Betrag des ersten Einsatzes ist gleich des geplanten Reingewinns, dividiert durch den Quote minus eins. Wenn Sie diesen Einsatz verlieren, wird die Zahl gleich dem Einsatzbetrags am Reihenende eingefügt. Jeder den nächsten Einsätze ist gleich der Summe der ersten und der letzten Zahl der Reihe, dividiert durch den Quote -1. Wenn Sie gewinnen wird die erste als auch die letzte Zahl der Reihe entfernt. Wenn Sie verlieren wird die Zahl gleich dem Einsatz am Reihenende eingefügt.

Obwohl die Progression bei dieser Strategie nicht so hoch wie bei Martingale ist, ist sie immer noch gefährlich. Wenn Sie in eine schlechte Serie geraten, können Sie Niedergang erleben. Alles hängt davon ab, wie Sie Ihre Reihe bilden. Deswegen wird es empfohlen, dass Sie am Anfang diese Strategie ohne echte Einsätze durchspielen.